Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Herausgeputzt: Die ehemalige sowjetische Volkswirtschafts-Ausstellung (Foto: Maximowa/.rufo)
Herausgeputzt: Die ehemalige sowjetische Volkswirtschafts-Ausstellung (Foto: Maximowa/.rufo)
Mittwoch, 06.07.2005

Blumenbeete fürs Guinness-Buch der Rekorde

Moskau. Bis zum 17.September dauert auf dem Gelände der ehemaligen sowjetischen Volkswirtschafts-Ausstellung (WDNCh, heute WWZ) noch das dritte Blumenfestival. – Mit dem größten Blumenbeet der Geschichte.

Die Blumenausstellung ist dem 60.Jubiläum des Sieges im Zweiten Weltkrieg gewidmet. Gärtner aus über 10 Ländern gestalteten Blumenbeete, die durch ihre Ausführung in Form von Panzern und Flugzeugen die Besucher überraschen. Die Komposition der „Blumensymphonie“ erstreckt sich über 4000 qm und besteht aus 260.000 Pflanzen. 100 Personen waren zwei Wochen lang mit der Gestaltung beschäftigt. Die Stadtverwaltung will sich um eine Eintragung ins Guinness-Buch der Rekorde bewerben.

Wieder herausgeputzt

Eine der Blumen-Kompositionen stellt einen Moskauer Hinterhof von 1945 dar. Anfassen ist erlaubt. (Foto: Maximowa/.rufo)
Eine der Blumen-Kompositionen stellt einen Moskauer Hinterhof von 1945 dar. Anfassen ist erlaubt. (Foto: Maximowa/.rufo)
Im letzten Jahr wurden die großen Springbrunnen „Völkerfreundschaft“ und „Steinblume“ auf dem Ausstellungs-Geländde renoviert. Jetzt planschen Kinder fröhlich im Wasser. Doch das Baden ist in den Brunnen verboten; strenge Milizionäre reiten zu Pferde den ganzen Tag lang über das Gelände und fischen die Schlingel aus dem Wasser.

Nicht nur die Springbrunnen, sondern auch einige Pavillions der einstigen Vorzeige-Attraktion WDNCh erleben ihre zweite Blütezeit. Die unansehlichen Kioske aus den 90-er Jahre, in denen billige Klamotten verkauft wurden, sind abgerissen und durch Blumen ersetzt worden.

Je weiter vom Zentrum der Ausstellung, desto ruhiger geht es zu. (Foto: Maximowa/.rufo)
Je weiter vom Zentrum der Ausstellung, desto ruhiger geht es zu. (Foto: Maximowa/.rufo)
Die Zivilisation endet aber schon hinter dem Pavillion „Kosmos“, in dem einst die Leistungen der sowjetischen Weltraum-Technik präsentiert wurden. Dort sieht alles genau so heruntergekommen aus wie vorher. Dem Ausstellungsgelände WWZ geht es genau so wie dem ganzen Russland: die wichtigsten Stellen werden gepflegt, das übrige Gelände verkommt vom Tag zu Tag.

Perfekter Ausflugsort

Bei Russland-Aktuell
• Russischer Raumgleiter lag einfach in der Wüste (24.09.2004)
• Moskau im Lesewahn: Buchmesse eröffnet (01.09.2004)
• Düsseldorfer Wirtschaftstage in Moskau (23.06.2005)
Im Sommer lädt das WWZ zu verschiedenen Freizeitaktivitäten ein. Hier kann man Rollschuhe und Fahrräder ausleihen oder sogar Boote. Hinter dem Pavillion „Kosmos“ liegt ein schöner Teich, in dem sich der vor Jahren abgeschaltete Springbrunnen „Ähre“ widerspiegelt und ebenfalls auf die Renovierung wartet. In alten Zeiten symbolisierte er die Pracht der sowjetischen Landwirtschaft. Rund herum schieben Mütter ihre Kinderwagen im Schatten der Trauerweiden vor sich her.

Wer zum Sporttreiben keine Lust hat, kann auf den grünen Wiesen abseits ruhig picknicken. Es gibt auch zahlreiche Cafes, deren Schaschlik-Gerüche flanierende Besucher anziehen. Wo früher eine Ehrentafel der sozialistischen Arbeiter hing, stehen Korbstühle und spielt Musik. Viele Rentner gehen vorbei und schütteln empört den Kopf. Denn nichts zeugt mehr von der Zeit ihrer Jugend, der Zeit der ehrgeizigen Fünfjahresplänen.

Hop, hop, hop - Pferdchen lauf Galopp

Für kleine Kinder wurden überall Spielplätze eingerichtet. Fast an jeder Ecke verkaufen gelangweilte Frauen Luftballons und für Naschkatzen gibt es eine große Auswahl an Eis. Wenn die Kinder trotzdem unruhig werden, können Sie Ihre Sprösslinge einfach eine Runde Pony reiten lassen. (kam/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 06.07.2005
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Moskau espresso
Schnelle Stadtnachrichten

29.12.2015Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
20.10.2015Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
23.09.2015Moskau erhält größte Moschee Europas
11.09.2015IKEA plant Expansion in Moskau
03.09.2015Aerosmith kommt zum Moskauer Stadtgeburtstag
15.06.2015Schwimmendes Museum auf Moskau-Fluss geplant
11.06.2015Moskaus Flughafenzubringer: Neue Preise, alte Züge
14.05.2015Fahrradwege auf dem Roten Platz in Aussicht
08.05.2015Moskaus Siegesparade richtet sich gen Osten
02.03.2015Nemzow-Mord: Politik auf brutale Art
16.02.2015Lenin-Mausoleum in Moskau für zwei Monate geschlossen
11.12.2014Moskau startet neuen Anlauf für Maut-Einfahrt
21.10.2014Absturz: Total-Schaden auf Moskauer Flughafen
23.09.2014Absage an CRO - Boykott des Tags der Deutschen Einheit?
14.09.2014Kreml erwartet Sieg bei Regionalwahlen in Russland

Veranstaltungskalender Moskau >>>
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites