Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Katerstimmung am Roten Platz (Foto: Knelz/.rufo)
Katerstimmung am Roten Platz (Foto: Knelz/.rufo)
Mittwoch, 06.07.2005

Moskau 2012: Keine Olympiade, aber kaltes Bier

Alexej Knelz, Moskau. Aus der Traum für Moskau von den Olympischen Spielen 2012. Trotz der Enttäuschung ließen es sich die Moskauer nicht nehmen, an der Basilius-Kathedrale ihre Niederlage zu feiern.

Selten war der Rote Platz so leer: Polizeikohorten lassen keinen durch, haben Russlands Herzstück umzingelt. Grund ist die Olympia-Feier auf dem Platz hinter der Basilius-Kathedrale. Vor der Abstimmung des IOC, in welcher Welthauptstadt die Olympiade 2012 stattfinden soll, haben die Stadtväter ihren Bürgern prompt eine Bühne mit russischen Stars und Sternchen am Wassiljewskij Spusk spendiert. Auf einer Großleinwand wird das Geschehen in Singapur übertragen.

Lange Gesichter bei Moskaus Olympia-Fans (Foto: Knelz/.rufo)
Lange Gesichter bei Moskaus Olympia-Fans (Foto: Knelz/.rufo)
„Durchs GUM geht es auch“, flüstert ein Polizeibeamter. In der Tat: Durch den ältesten Konsumpalast Russlands erreicht man das Fest innerhalb weniger Minuten. Aber auch am Ausgang des GUM stehen noch Wachen, die wie ihre Kollegen von vorhin den Zugang zum Wassiljewskij Spusk versperren.

„Du kommst zu spät“, sagt einer von ihnen, „die haben gerade im Radio durchgegeben, dass Moskau aus dem Rennen ist“. Seine Kollegen scheinen die Hiobsbotschaft kaum zu bedauern: „Na ja, wir hätten mehr gearbeitet und mehr verdient. In sieben Jahren“, stellen sie leicht enttäuscht fest. „Dafür werden wir wohl baden gehen, gemütlich Bier trinken und die Olympischen Spiele live im Fernsehen anschauen“, lachen die Ordnungshüter.

Enttäuschung kombiniert mit Fun

Pop-Star Oleg Gasmanow heizt der Menge ein (Foto: Knelz/.rufo)
Pop-Star Oleg Gasmanow heizt der Menge ein (Foto: Knelz/.rufo)
Von der Radiodurchsage, dass Moskau längst aus dem Rennen ist, haben die Festveranstalter aber anscheinend nichts mitbekommen. Die Menge starrt atemlos auf den riesigen Bühnenmonitor, auf dem Jacques Rogge live aus Singapur gerade den Umschlag mit dem Namen der übernächsten Olympiastadt aufreisst. „It’s London“, sagt der Vorsitzende des Internationalen Olympischen Komitees, „Es ist London“, übersetzen die Moderatoren den Urteilsspruch. Ein Enttäuschungssäufzer rollt über den Platz.

Die Menge ist fassungslos, verwirrt, entrüstet. Schon Minuten später verlassen die ersten Schaulustigen die Festlichkeiten.

Moskaus Polizisten müssen 2012 keine Sonderschichten schieben (Foto: Knelz/.rufo)
Moskaus Polizisten müssen 2012 keine Sonderschichten schieben (Foto: Knelz/.rufo)
Nicht alle haben sich jedoch von der Nachricht unterkriegen lassen. Vize-Bürgermeister Michail Mehn steht auf der Bühne und verkündet, dass das neue Olympische Dorf trotzallem gebaut wird: „Wir streuen keine Asche aufs Haupt“, sagt er pathetisch. „Irgendwann wird auch Moskau seine Olympischen Spiele kriegen“, stimmt ihm die Moderatoren zu.

Um das Publikum noch einmal in Fahrt zu bringen (oder um es ihm endgültig zu geben), bestellen die beiden Animateure den russischen Superstar Oleg Gasmanow – bekannt für seine patriotischen Texte – auf die Bühne.

Die Medien sind an allem Schuld

Bei Russland-Aktuell
• Olympische Spiele 2012: London statt Moskau (06.07.2005)
• Olympiastadien für Moskau auch ohne Olympiade (20.06.2005)
• Olympiade 2012 in Moskau: Imagine it now (05.07.2005)
Und während der Autor der Partei-Hymne des „Einigen Russland“ auf die zirka 200 Übriggebliebenen einsingt, dass er „in der UdSSR gemacht“ worden sei, beschwert sich Schenja, eine Polizistin, über die ungerechte Welt: „Die Medien sind an allem Schuld. Die haben uns erst daran glauben lassen und hinterher enttäuscht“, glaubt die junge Dame.

Unter denen, die auf dem Fest- blieben ist auch Viktoria. Die 19-Jährige ist zwar enttäuscht, aber nicht unterzukriegen: „Wir sind derb auf die Nase gefallen. Diese Olympiade hätten wir echt gebrauchen können. Wenn Moskau gewählt worden wäre, würde hier wenigsten die Atmosphäre stimmen“, sagt die Merchandiserin sorglos.

Zwei jungen Frauen ist die russische Mischung aus Jürgen Drews und Peter Maffay zuviel geworden. Sie setzen sich auf den Randstein. „So ein Pop können wir uns nicht anhören“, beschweren sich Natalia und Valeria. “Aber trotzdem war es eine Fehlentscheidung“, kritisieren sie die Abstimmung. „Moskau ist sehr gastfreundlich, sie haben echt viel verpasst und werden es noch bereuen“, lachen die beiden Schülerinnen.

Der 27-Jährige Systemadministrator ist dagegen gar nicht traurig über die Moskauer Niederlage und gibt dem Komitee völlig recht: „Diese Olympia-Geschichte war doch von Anfang an unnötig. Moskau ist jetzt schon total überbevölkert. Und es will nur ganz Russland hierher. 2012 hätte dann die ganze Welt herkommen wollen.“ Der Informatiker ist erleichtert: „Wir kamen immerhin in die enge Auswahl. Und das feier ich jetzt. Ein dickes Lob an unseren Bürgermeister“, bedankt sich Dennis.

(ali/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 06.07.2005
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Moskau espresso
Schnelle Stadtnachrichten

29.12.2015Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
20.10.2015Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
23.09.2015Moskau erhält größte Moschee Europas
11.09.2015IKEA plant Expansion in Moskau
03.09.2015Aerosmith kommt zum Moskauer Stadtgeburtstag
15.06.2015Schwimmendes Museum auf Moskau-Fluss geplant
11.06.2015Moskaus Flughafenzubringer: Neue Preise, alte Züge
14.05.2015Fahrradwege auf dem Roten Platz in Aussicht
08.05.2015Moskaus Siegesparade richtet sich gen Osten
02.03.2015Nemzow-Mord: Politik auf brutale Art
16.02.2015Lenin-Mausoleum in Moskau für zwei Monate geschlossen
11.12.2014Moskau startet neuen Anlauf für Maut-Einfahrt
21.10.2014Absturz: Total-Schaden auf Moskauer Flughafen
23.09.2014Absage an CRO - Boykott des Tags der Deutschen Einheit?
14.09.2014Kreml erwartet Sieg bei Regionalwahlen in Russland

Veranstaltungskalender Moskau >>>
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites