Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


So sah es im Vorjahr in Moskau aus, droht eine Wiederholung? (Foto: Ballin/.rufo)
So sah es im Vorjahr in Moskau aus, droht eine Wiederholung? (Foto: Ballin/.rufo)
Dienstag, 05.07.2011

Waldbrände: Rauch und Smog kehren nach Moskau zurück

Moskau. Bereits am Dienstag könnte es schon wieder dicke Luft in Moskau geben. Im Osten der russischen Hauptstadt brennt es. In mehreren Landkreisen ist wegen Smogs der Notstand ausgerufen worden.

Betroffen sind die Kreise Schatura, Gus-Chrustalny im Moskauer Umland sowie weitere Gebiete in der Oblast Wladimir, in denen auch im Vorjahr die Wald –bzw. Torfbrände schon gewütet haben. Immer wieder brechen neue Brandherde auf.

Aufenthalt im Wald „lebensgefährlich“


Nach Angaben des Katastrophenschutzes ist der Aufenthalt im Wald „lebensgefährlich“. Der Verwaltungschef des Kreises Schatura Andrej Keller hat den „Feuernotstand“ ausgerufen und damit Zivilisten die Ausfahrt ins Grüne praktisch untersagt.

Zudem ist es verboten, Lagerfeuer anzuzünden oder Müll im eigenen Garten zu verbrennen – zumindest, wenn Gebäude in der Nähe sind. Keller wirbt darüber hinaus um freiwillige Löschhelfer. Auch der Katastrophenschutz entsendet zusätzliche Einheiten in die Region.

Bei Ostwind droht Smog


Auch Moskau könnte so bald wieder in Rauch und Nebel gehüllt sein: „Am Dienstag wird starker Wind aus Ost erwartet, der kann Rauch und brantigen Geruch auch nach Moskau tragen“, erjklärte Anatoli Zyganow, ein Mitarbeiter des russischen Wetterdienstes RosGidroMet.

Bei Russland-Aktuell
• Keine Panik – dies ist nur eine kleine Hitzewelle (29.06.2011)
• Torfbrände um Moskau nicht so schlimm wie 2010 (19.05.2011)
• Neue Waldbrände: Medwedew jagt Beamte in den Wald (28.04.2011)
• Waldbrände: Sümpfe sollen wieder geflutet werden (30.07.2010)
• Feuersturm vernichtet Dorf – Putin muss löschen (30.07.2010)

Wettermeldungen widersprüchlich


Allerdings sind die Wettermeldungen widersprüchlich: Jelena Timakina, Leiterin des Wetterdienstes beim GidroMeteoBjuro erklärte, dass es wohl keinen Wind aus der Richtung geben werde. Zudem sei in der kommenden Woche teils starker Regen in Moskau zu erwarten, der für die nötige Abkühlung sorgen werde.

Die Moskauer müssen also bangen, dürfen aber noch hoffen. Im Osten der Hauptstadt hingegen kämpfen die Menschen mit denselben Problemen wie im Vorjahr. Dabei hatten die Behörden nach den verheerenden Bränden im Vorjahr eine Lösung des Problems versprochen.

Zur Flutung der Torffelder wurden im vergangenen Jahr 300 Mio. Rubel (7,5 Mio. Euro) aufgewendet. In diesem Jahr hat das russische Finanzministerium allerdings erst Ende Mai wieder Geld freigegeben: 1,1 Mrd. Euro (27,5 Mio. Euro) wurden dem Moskauer Gebiet zur Brandbekämpfung zur Verfügung gestellt. Damit wurden vor allem Löscheinheiten gekauft. Es scheint, dass die Summen für eine generelle Lösung nicht ausreichend waren.

Nach Waldbränden droht hitziger Wahlkampf


Die Waldbrände haben auch eine politische Bedeutung: Im Sommer 2010 hat das Tandem im Kreml durch die schlecht gemanagte Brandbekämpfung einen starken Imageverlust erlitten. Da nützte es wenig, dass Premier Wladimir Putin durch verbrannte Dörfer stapfte und den Bewohnern Hilfe versprach.

Auch Medwedews Ansage in diesem Frühjahr, die Beamten in den Wald zu jagen, sollten sie die Flammen nicht unter Kontrolle bekommen, wird wohl keinen Eindruck bei den Russen machen, wenn es wieder richtig brennt. Da Wahlen für Duma und Präsidenten vor der Tür stehen, ist es für beide Politiker wichtig, das Problem schnell zu lösen.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 05.07.2011
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Moskau espresso
Schnelle Stadtnachrichten

29.12.2015Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
20.10.2015Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
23.09.2015Moskau erhält größte Moschee Europas
11.09.2015IKEA plant Expansion in Moskau
03.09.2015Aerosmith kommt zum Moskauer Stadtgeburtstag
15.06.2015Schwimmendes Museum auf Moskau-Fluss geplant
11.06.2015Moskaus Flughafenzubringer: Neue Preise, alte Züge
14.05.2015Fahrradwege auf dem Roten Platz in Aussicht
08.05.2015Moskaus Siegesparade richtet sich gen Osten
02.03.2015Nemzow-Mord: Politik auf brutale Art
16.02.2015Lenin-Mausoleum in Moskau für zwei Monate geschlossen
11.12.2014Moskau startet neuen Anlauf für Maut-Einfahrt
21.10.2014Absturz: Total-Schaden auf Moskauer Flughafen
23.09.2014Absage an CRO - Boykott des Tags der Deutschen Einheit?
14.09.2014Kreml erwartet Sieg bei Regionalwahlen in Russland

Veranstaltungskalender Moskau >>>
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites