Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Erinnerungsfoto mit dem Weihnachtsmann (Foto: Knelz/.rufo)
Erinnerungsfoto mit dem Weihnachtsmann (Foto: Knelz/.rufo)
Dienstag, 30.11.2004

Weihnachtsbasar: Hauptsache, wir können helfen

Von Alexej Knelz, Moskau. Die Schüler der Deutschen Schule Moskau haben am Samstag die Adventszeit eingeläutet. Ob Adventskränze basteln, Glühwein trinken oder nur das Beisammensein feiern – ihr Weihnachtsbasar hat alles geboten. Die Erlöse des Basars kommen Menschen zugute, die sich in Not befinden und oft auch kein familiäres Beisammensein kennen.

Eine ganze Menge Spaß, sehr viele Spiele und die weihnachtliche Vorfreude – all das gab es am Samstag ab 14 Uhr im Deutschen Dorf im Südwesten Moskaus. Der Weihnachtsbasar ist inzwischen bereits eine echte Tradition der Moskauer Deutschen, und selbst die Schulverwaltung kann sich auf Anhieb nicht erinnern, ob der erste vor zehn oder elf Jahren stattfand.

Am Schminkstand (Foto: Knelz/.rufo)
Am Schminkstand (Foto: Knelz/.rufo)
Angefangen beim Schaschlik- und Glühweinverkauf im Foyer, über Geisterbahn und Kabarett bis hin zum umfangreichen Unterhaltungsprogramm mit einem Konzert und Kasperletheater – die Chrischkindlesmärkte in Bayern könnten sich einen Happen abschneiden.

Erinnerungsfoto mit dem Weihnachtsmann

Eine Portion Schaschlick ist fertig (Foto: Knelz/.rufo)
Eine Portion Schaschlick ist fertig (Foto: Knelz/.rufo)
Jede Klasse musste sich ein Projekt überlegen. So hat sich die 11. Klasse für einen Schminkstand entschieden: „Es ist ein Renner unter den Kleinsten“, erzählt die stellvertretende Klassensprecherin Sonja Jesse, während ihre Kollegin ein Kindergesicht bearbeitet. „Hinterher bekommen sie noch ein Foto mit dem Weihnachtsmann. Es gibt zwar eine Statistik hinterher, welches Projekt den höchsten Umsatz gemacht hat, aber es ist nicht der Zweck. Die Hauptsache ist, wir können helfen“, freut sich Sonja. Das Schminken selbst ist kostenlos, lediglich das Erinnerungsfoto mit dem Weihnachtsmann kostet einen Euro.

Die Euros und Rubel hatten an diesem Tag übrigens keinen realen Wert: Der Marktgänger musste sein Kleingeld erst einmal an der Kasse gegen die Basar-Währung tauschen – rosarote Bons. Die aber war konvertibel – sogar am Stand der Schweizer, wo man Kaffee und Schoki kaufen konnte.

Der Weihnachtsbasar hat bereits Tradition (Foto: Knelz/.rufo)
Der Weihnachtsbasar hat bereits Tradition (Foto: Knelz/.rufo)
Die schönste Jahreszeit

Die Adventszeit ist bekanntlich die schönste Zeit des Jahres. Es ist die Zeit, um Geschenke vorzubereiten, sich mit der Familie zu versammeln und zu feiern. Doch manchen Menschen in Russland bleiben diese Selbstverständlichkeiten verwehrt.

Und genau hier setzten die Schüler mit ihren Lehrern an: Sie wollen Menschen helfen, die ansonsten weder viel Gründe noch Verwandte zum Feiern haben, wie krebskranke Kinder, Obdachlose, Behinderte und Tuberkulosekranke, an die der größte Teil der Basar-Einnahmen gehen wird.

Viele Besucher nahmen Adventskränze mit nach Hause (Foto: Knelz/.rufo)
Viele Besucher nahmen Adventskränze mit nach Hause (Foto: Knelz/.rufo)
Immer ein Erfolg

Der Schulbasar ist auch dieses Jahr ein Erfolg geworden. Warum es nicht hätte anders sein können, formulierte Djawi, ein Mitarbeiter der österreichischen Botschaft mit den Worten: „Man hilft bedürftigen Kindern. Das ist immer ein Erfolg, egal, wie viel man einnimmt.“

(ali/.rufo)





Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 30.11.2004
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Moskau espresso
Schnelle Stadtnachrichten

29.12.2015Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
20.10.2015Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
23.09.2015Moskau erhält größte Moschee Europas
11.09.2015IKEA plant Expansion in Moskau
03.09.2015Aerosmith kommt zum Moskauer Stadtgeburtstag
15.06.2015Schwimmendes Museum auf Moskau-Fluss geplant
11.06.2015Moskaus Flughafenzubringer: Neue Preise, alte Züge
14.05.2015Fahrradwege auf dem Roten Platz in Aussicht
08.05.2015Moskaus Siegesparade richtet sich gen Osten
02.03.2015Nemzow-Mord: Politik auf brutale Art
16.02.2015Lenin-Mausoleum in Moskau für zwei Monate geschlossen
11.12.2014Moskau startet neuen Anlauf für Maut-Einfahrt
21.10.2014Absturz: Total-Schaden auf Moskauer Flughafen
23.09.2014Absage an CRO - Boykott des Tags der Deutschen Einheit?
14.09.2014Kreml erwartet Sieg bei Regionalwahlen in Russland

Veranstaltungskalender Moskau >>>
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites